Eilmeldung: Leverkusen steckt in Schwierigkeiten, als Alonso das Angebot von Bayern München ohne zu zögern annahm. - soccertrend
Connect with us

Bayer04 Leverkusen

Eilmeldung: Leverkusen steckt in Schwierigkeiten, als Alonso das Angebot von Bayern München ohne zu zögern annahm.

Published

on

Xabi Alonso on bayern move

Bayern ist bereit, Alonso ein Gehalt von 25 Millionen Dollar (20 Millionen Pfund) pro Jahr anzubieten.

Während die Debatte um den möglichen Nachfolger von Jürgen Klopp in Liverpool immer hitziger wird, arbeitet Bayern München hart daran, Xabi Alonso von den Reds abzuwerben. Da Alonso Tabellenführer Bayer Leverkusen anführt, wird ihm der deutsche Gigant ein verlockendes Gehaltsangebot unterbreiten.

Laut Daily Mirror könnte Alonso Pep Guardiola, den bestbezahlten Manager in der Geschichte der Premier League, überholen und der bestbezahlte Manager in der Geschichte der Bundesliga werden. Dies würde jedes Jahr einen riesigen Gehaltsscheck von 25 Millionen US-Dollar (20 Millionen Pfund) bedeuten.

Xabi Alonso the record breaker

Xabi Alonso der Rekordbrecher

Alonso ist in spanischen Fußballkreisen bekannt und hat durch sein außergewöhnliches Management bei Bayer Leverkusen auf sich aufmerksam gemacht. Die Mannschaft blieb unter seiner Führung in dieser Saison ungeschlagen und stellt eine echte Herausforderung für Bayern Münchens etablierte Vormachtstellung im Kampf um die Bundesligameisterschaft dar. Natürlich sind Bayern München und Liverpool an solchen unglaublichen Leistungen interessiert.

Auch wenn Alonsos Hauptsorgen vielleicht nicht finanzieller Natur sind, gibt das große Angebot des FC Bayern München Liverpools Suche nach Klopps Ersatz eine neue Perspektive. Es wird geschätzt, dass Klopp, der Anfield am Ende dieser Saison verlassen wird, etwa 19 Millionen Dollar (15 Millionen Pfund oder 18 Millionen Euro) pro Jahr verdient.

 

Viele halten Alonso aufgrund seiner engen Verbindung zu Liverpool und seines Rufs als äußerst gefragter Trainer für den perfekten Kandidaten für die Führungsrolle. Alonsos Trainerfähigkeiten sind bekannt und seine herausragende Spielerkarriere verleiht seinen Qualifikationen noch mehr Glaubwürdigkeit. Alonso bringt eine Fülle von Erfahrungen mit, da er für Teams wie Liverpool, Real Madrid und Bayern München gespielt hat, auch unter Guardiolas Anleitung. Auch wenn Alonso in der Vergangenheit die Chance, unter Guardiola als Trainer bei Manchester City zu arbeiten, abgelehnt hat, hat er sich als starker Fußballmanager einen Namen gemacht.

Bayer Leverkusen bereitet sich auf etwaige Anpassungen vor, da die Alonso-Aktie weiter steigt. Alonsos aktuelles Gehalt in Leverkusen beträgt rund 6,3 Millionen US-Dollar (5,0 Millionen Pfund/5,9 Millionen Euro). Unter Berücksichtigung von Boni liegt diese Vergütung weit unter der von Thomas Tuchel in München.

Bayern München ist kein Unbekannter darin, Elitespieler von ihren lokalen Konkurrenten abzuwerben. Auch ihr Streben nach Alonso scheint diesem Trend zu entsprechen. Es wird erwartet, dass die Bayern ihr aggressives Angebot für Alonso mit dem beträchtlichen Erlös aus dem Sommerverkauf des englischen Stars Harry Kane untermauern.

Trending